Homöopathie

Die HOMÖOPATHIE ist die Lehre nach dem Ähnlichkeitsprinzip.

Dabei wird die Signatur der Pflanze, des Minerals oder des Tieres als Spiegel genommen. Zusätzlich gilt: Was der reale Stoff bei Aufnahme oder Kontakt an Beschwerden verursachen würde - dagegen hilft das homöopathische Mittel.

Einfach, oder? Nun, so einfach wieder nicht, bedarf es doch auch ein wenig mehr Anamnese, Gespür und manchmal einfach: Das richtige Händchen.

Ich möchte Ihnen die Homöopathie heute anhand des Pferdes [besser: der Pferdemilch] nahe bringen. Und damit die Denkansätze der prozessorientierten Homöopathie aufzeigen. Gute Unterhaltung.

PS. Wenn SIE sich HIER wiederfinden, wenn IHNEN das irgendwie BEKANNT vorkommt, wenn SIE MEHR DARÜBER erfahren möchten: WhatsApp, Mail oder Anruf genügt!

>KONTAKT<

Zurück